Seite 2

 

08.jpg (16269 Byte)

In der Goldschwelle aus der "T.A.aboriginal" (eine Leihgabe), geschaffen zwischen Opernhaus und Museum of Modern Art, am Circular Quai in Sydney, wie im Triptychon aus dem Environment im Institut "Schön für behinderte Menschen" spiegeln sich kunstinteressierte Besucher.

 

Ein OP Schlitztuch als grüngoldener Spiegel.

Mein Blick durch das Tuch, im Zuge einer Operation nach einem "Werksunfall", liess 1996 die Inspiration zur "T.A.Künster&Kinder" eintreten.

Blickt man durch ein OP-Tuch in eine dahinterliegende Lichtquelle, erscheint das Blaugrün von durchlichtetem Blattgold.

09.jpg (8070 Byte)

14.jpg (17346 Byte)

Stoppelfeld # 2 und die Schaufel der 1. Handlung.

Die Idee für die Installation "Goldener Schnitter im Stoppelfeld # 3" ist noch immer in progress...

Alle goldenen Wandobjekte, mit Bildträger aus Holz oder Eisen, tragen auf der Rückseite die Legende des Ursprungsorts - den Lageplan des Minenfelds. Der Bildinhalt jedes Einzelobjekts und dessen Platz im Goldfeld verschmelzen so mit dem jeweiligen Gesamtkonzept.

Ort, Zeit und Thema als goldene Einheit.

 

15.jpg (16921 Byte)
16.jpg (11118 Byte) Detail eines Lichtobjekts aus der "Lichtperiode".

Darin ein Röntgenbild meiner Hände

"L / R = Lupenrein"

04.jpg (17740 Byte)
 

01.jpg (14291 Byte)

Goldspiegel

07.jpg (9224 Byte)

06.jpg (7432 Byte)

Goldkreuz

Weiter >>>

Zurück <<<

[ Werkschau index ]   [ home[ Archiv index